2. Frankfurter Kinowoche 1996

03. – 13. Juli 1996

03.07.
LEOPARDEN KÜSST MAN NICHT Bringing Up Baby, USA 1938, Howard Hawks
Senckenberg-Museum

04.07.
DIE FINANZEN DES GROSSHERZOGS, D 1934, F. W. Murnau
Karmeliter-Kloster

05.07.
“Swim & See” – Kurzfilmrolle zum Thema Wasser / Schwimmbad:
EINE ROLLE DUSCHEN, BRD 1987, Detlev Buck

EINE SCHÜRZE AUS SPECK, D 1994, Ed Herzog
Bezirksbad Sachsenhausen

06.07.
TARZAN THE APEMAN, USA 1932, W.S. van Dyke
Palmengarten

07.07.
AFRICAN QUEEN, USA 1951, John Huston
Palmengarten

09.07.
MAX ERNST – MEIN VAGABUNDIEREN – MEINE UNRUHE, D 1991, Peter Schamoni
Forum der 1822-Sparkasse

10.07.
MODERNE ZEITEN Modern Times, USA 1936, Charles Chaplin
Heizkraftwerk West

11.07.
BRAZIL, England 1984, Terry Gilliam
Heizkraftwerk West

12.07.
DIE ZEIT NACH MITTERNACHT After Hours, USA 1985, Martin Scorsese
Oberdeck des Börsenparkhauses

13.07.
STIRB LANGSAM Die Hard, USA 1987, John McTiernan
Oberdeck des Börsenparkhauses